Willkommen bei bollwerk!

downhill downriver downtown  Teaser  / Trailer 

facebook event 

Site specific - Tanztouren durch Stadt und Natur. 
Mit einem sich fortbewegenden, proaktiven Publikum führen diese Touren über Hügel, Flüssen entlang, auf Inseln und durch Strassen und Städte. Dabei werden Fortbewegungsstrategien und -instinkte unter die Lupe genommen und erfahrbar gemacht. Wir machen den Weg zum Ziel und legen die 'condition humaine' bloss. Tour-TeilnehmerInnen sind sowohl Publikum als auch aktive(r) WeggefährtIn. Perspektivenwechsel garantiert!
 
mit: Andrea Boll, Ivan Blagajcevic, Chris de Feyter, Emilia Giudicelli, Jeanne Lehnherr, Diana Sennhauser und Gastmusiker Jens Biedermann, Fabien Sevilla, Georg Hoffmann (im Wechsel)  

downtown Zürich Kreis 1 & 2    
SA 20. Aug. 2016, 17:00 
SO 20.  20. Aug. 2016, 17:00 
Treffpunkt: Lindenhof Zürich 17:00   
Endpunkt: Landiwiese ca. 18:30
Info: info@bollwerk-andreaboll.com / Tel. 076 772 29 12              

downriver - Limmat
SA 18. Juni 2016, 19:30
SO 19. Juni 2016, 19:30
Treffpunkt: Ampèresteg Zürich West 19:30
Endpunkt: Werdinsel ca. 21:00
Teilnahmepreis: Hilf zum Helfen! Kollekte zur Unterstützung von schwizerchrüz.ch, eine private Initiative, die Flüchtende ankommende Flüchtende in Griechenland rettet.
Komm mit und mach es möglich!

downtown - Züri West im Festival Zürich tanzt 2016    
SA 14. Mai 2016 10:00 - 11:30  
SA 14. Mai 2016 15:00 - 16:30  
MO 16. Mai 2016 10:00 - 11:30  
MO 16. Mai 2016 15:00 - 16:30  
TreffpunktGZ Wipkingen 
Endpunkt: Puls 5 / Turbinenplatz                          

Mehr zu 105 unter production - all works bollwerk   

bollwerkproduction realisiert Tanzproduktionen von Andrea Boll, oft in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern und Organisationen. Rohe Bewegungsqualitäten, detaillierte Virtuosität, wilde Akrobatik, poetische Momente und mit Vorliebe live Musik, treffen aufeinander und ergeben Stücke und Initiativen, die sich mit dem Zeitgeist und der sich wandelnden Gesellschaft auseinandersetzen und innerhalb der künstlerischen Praxis reflektieren. Für ihre choreografische Arbeit sucht Andrea Boll oft die intensive Zusammenarbeit mit  Komponisten und Musikern, Licht- und Bühnenbildnern und Künstler anderer Sparten.


bollwerkrausausdemhaus erkundet neu auch das Potenzial des Tanzes im Freien, in der Natur, in urbanen Gegenden, dem öffentlichen Raum und in ungewöhnlichen Räumen. In diesen freien Räumen erforscht, erschliesst und konzipiert Andrea Boll zusammen mit Künstlerkollegen und Weggefährten neue Wege für den Tanz, und davon ausgehend, eine spezifische Bewegungssprache: Ein Tanzidiom, dass sich an die Umgebung anpasst, sie aufnimmt sie reflektiert, ergänzt und bereichert. Dadurch werden Deutungsmuster offen gelegt und durch tänzerische Aussagen verändert.  

In bollwerklab, einem mobilen Labor erforscht und entwickelt Andrea Boll zusammen mit TänzerInnen, PerformerInnen, Musiker und Komponisten Ideen, vertieft Bewegungsidiome und testet Kollaborationen. bollwerklab schliesst oft ab mit einer spontan zusammengestellten Präsentation, kann ein einzelnes Ereignis sein, eine Reihe bilden oder als Recherche für eine neue Produktion dienen. Dieses Format bietet auch anderen Tanzschaffenden die Möglichkeit  auszuprobieren, einen künstlerisch Diskurs zu führen und die bollwerk-Strukturen zu nutzen und weiter zu entwickeln.

bollwerk will die inhärenten, kognitiven Eigenschaften des Tanzes und seine Position in der Gesellschaft stärken.